Das EnergieQuartier an der Alexanderheide in Wiefelstede

Bewegung in alle Himmelsrichtungen

Inspiriert von Windmühlen, dem Gedanken an das Miteinander und dem Ausblick in die umliegende Natur.

Seit über 200 Jahren prägen Windmühlen das Ammerländer Landschaftsbild nordwestlich von Oldenburg. Noch heute existieren von den einst 47 Mühlen neun funktionsfähige Wind- und Wassermühlen in dieser Gegend. Für das Neubauensemble EnergieQuartier an der Alexanderheide in Wiefelstede hat sich die Ammerländer Wohnungsbau-Gesellschaft von dem Bild der Windmühlen inspirieren lassen.

Anzahl Wohneinheiten29
Wohnfläche1.950 m²
ArchitekturPlanungsgruppe Brakenhoff
BauherrschaftAmmerländer Wohnungsbau-Gesellschaft mbH
Award-KategorieLändlicher Raum
PlanungsbüroAmmerländer Wohnungsbau-Gesellschaft mbH
Zum Profil
FotografieVanessa Leffers, Kerstin Keitel
Grüne Architektur für eine Bewohnerschaft, die so vielfältig ist wie unsere Gesellschaft.

Planungsgruppe Brakenhoff und Ammerländer Wohnungsbau-Gesellschaft mbH (im Bild)

Auf dem rund 3.500 Quadratmeter großen Grundstück stehen die vier das Ensemble bildenden Mehrfamilienhäuser windmühlenartig um einen begrünten Innenhof herum. Von hier aus werden alle 29 Wohnungen erschlossen, die Wege am Boden wie auch die Laubengänge auf den unterschiedlichen Ebenen erlauben nicht nur einen immer wieder neuen Blick in die Landschaft, sondern dienen insbesondere der Kommunikation der Bewohner untereinander. Denn das Mehrgenerationenhaus mit seinen verschiedenen Grundrissen und bezahlbaren Mieten wurde für die unterschiedlichsten Zielgruppen errichtet: Generationenübergreifendes Wohnen, eine gesunde Durchmischung. Die Vermietung von Wohnraum für Menschen jeder Einkommensklasse sind für die Wohnungsbaugesellschaft essenziell. Während das Innere des Ensembles die Gemeinschaft fördert, orientieren sich die einzelnen Wohnungen dagegen über bodentiefe Fenster und eingerückte Freisitze in alle Himmelsrichtungen zum umgebenden Naturraum und bleiben somit privat. Entsprechend den energetischen Vorstellungen des Bauherrn an zeitgemäßen und zukunftsweisenden Wohnraum wurde neben der Luft-Wasser-Wärmepumpe eine kontrollierte Wohnraumlüftung geplant. Wie die für den Entwurf verantwortlich zeichnende Planungsgruppe Brakenhoff betreut Ammerländer Wohnungsbau auch mit dem Bauprozess grundsätzlich ortsansässige Firmen – alles aufeinander eingespielte, mit der Bauweise, den regionalen Umständen und auch mit den Bauherren vertraute Unternehmen.

Impressionen